PPC arbeitet umweltbewusst und in Übereinstimmung mit allen relevanten Umweltgesetzen. Wir definieren Ziele und Vorgaben, um die Umweltauswirkungen unserer Anlagen, Aktivitäten und Dienstleistungen zu minimieren. PPC arbeitet aktiv an:

  • Verringerung jeglicher Art von Abfällen, zu vermehrter Nacharbeit, zur Wiederverwendung und Wiederverwertung von internen Abfällen.
  • Reduzierung des Energieverbrauchs.
  • Überwachung und Management von Umweltrisiken.
  • Vermeiden des Gebrauchs und der Emission gefährlicher Stoffe während der Produktion.
  • Sensibilisierung aller Mitarbeiter für das Umweltbewusstsein. 

REACH Verordnung/
ROHS Richtlinie

Alle PPC-Porzellanisolatoren sind aus Aluminiumoxidporzellan C130, das aus natürlichen Materialien einschließlich Porzellanerde, Ton, Feldspat, Aluminiumoxid und Siliciumdioxid hergestellt wird. Diese Rohstoffe und Mineralien enthalten keine Konfliktmineralien oder Stoffe, die RoHS- oder SVHC-gelistet sind. Die von PPC verwendeten Armaturen und Flansche werden hauptsächlich aus Gusseisen oder gegossenem Aluminium hergestellt, die weder Konfliktmineralien noch besonders besorgniserregende Stoffe enthalten. Es entsteht kein gefährlicher Abfall als Nebenprodukt des Produktionsprozesses, und es sind keine akuten oder chronischen Auswirkungen auf die Umwelt bekannt.

PPC verfolgt die Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe und ist bereit, bei Bedarf Maßnahmen zu ergreifen.

Kontaktieren Sie uns info@ppcinsulators.com

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Die oben angegebenen persönlichen Daten sind notwendig, um die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu gewährleisten.

In Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen und anderen anwendbaren lokalen Datenschutzgesetzen haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit und Beschränkung Ihrer Verarbeitung personenbezogener Daten. Um Ihre Rechte zu kennen und auszuüben, lesen Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen.