PPC arbeitet umweltbewusst und in Übereinstimmung mit allen relevanten Umweltgesetzen. Wir definieren Ziele und Vorgaben, um die Umweltauswirkungen unserer Anlagen, Aktivitäten und Dienstleistungen zu minimieren. PPC arbeitet aktiv an:

  • Verringerung jeglicher Art von Abfällen, zu vermehrter Nacharbeit, zur Wiederverwendung und Wiederverwertung von internen Abfällen.
  • Reduzierung des Energieverbrauchs.
  • Überwachung und Management von Umweltrisiken.
  • Vermeiden des Gebrauchs und der Emission gefährlicher Stoffe während der Produktion.
  • Sensibilisierung aller Mitarbeiter für das Umweltbewusstsein. 

REACH Verordnung/
ROHS Richtlinie

Alle PPC-Porzellanisolatoren sind aus Aluminiumoxidporzellan C130, das aus natürlichen Materialien einschließlich Porzellanerde, Ton, Feldspat, Aluminiumoxid und Siliciumdioxid hergestellt wird. Diese Rohstoffe und Mineralien enthalten keine Konfliktmineralien oder Stoffe, die RoHS- oder SVHC-gelistet sind. Die von PPC verwendeten Armaturen und Flansche werden hauptsächlich aus Gusseisen oder gegossenem Aluminium hergestellt, die weder Konfliktmineralien noch besonders besorgniserregende Stoffe enthalten. Es entsteht kein gefährlicher Abfall als Nebenprodukt des Produktionsprozesses, und es sind keine akuten oder chronischen Auswirkungen auf die Umwelt bekannt.

PPC verfolgt die Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe und ist bereit, bei Bedarf Maßnahmen zu ergreifen.

Contact us

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

The personal data provided above are necessary to ensure the processing of your request.

In accordance with General Data Protection Regulation (EU) 2016/679 of 27 April 2016 on the protection of individuals and any other local data protection laws applicable, you have the right of access, rectification, erasure, portability and limitation of your personal data processing. To know and exercise your rights, please consult our Terms of Use